Das manuelle Rollo für Ihre Türen
Rundum dynamisch.

Ob von oben oder seitlich, das immer straffe Rollo mit der Rückzugautomatik verleiht dem Insektenschutz ein gewisses Etwas.

Das aufgerollte Fliegengitter versteckt sich in der Rollokassette seitlich oder oben. Zum Schliessen zieht man das Gitter an der Zugschiene von der Seite oder von oben aus der Rollokassette bis zum Verschluss im gegenüberliegenden Profil. Die Zugfeder im Rollokasten hält das Gitter straff und rollt es danach auch wieder automatisch auf. Die seitlichen Schienen führen das Gitter zuverlässig parallel, Streifenbürsten und Verschlüsse fixieren das Fliegengitter auch bei starkem Wind.

  • Geeignet für den Masseinsatz an Türen aus Kunststoff, Holz oder Metall an Balkon, Terrasse, Küche oder Wintergarten.
  • Bei hochfrequentierten Türen sind Dreh- oder Pendeltüren die bessere Wahl.
  • In der Regel wird der Insektenschutz zwischen Rollladen/Store und Türe direkt in der Mauerlaibung montiert.
  • Im Winter bleibt das Gewebe unsichtbar in der Rollokassette oben oder auf der Seite verstaut.
  • Das Fliegengitter lässt sich mit dem Staubsauger oder einem feuchten Tuch reinigen.
  • Transpatec (ohne Querrollo)
  • Transpatec-Feinmaschgewebe (ohne Querrollo)
  • Fiberglasgewebe
  • HF-Elektrosmogschutzgewebe (ohne Querrollo)

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Gewebearten »

  • Die Rollobremse stoppt das Fliegengitter beim Aufrollen.
  • Bürstendichtungen schliessen zuverlässig ab und schützen gegen kleine Krabbeltiere.
  • Seitliche Verschlüsse verhindern das selbständige Öffnen des Rollos.
  • Der Aussenbedienknopf ermöglicht die Bedienung des Rollos von aussen.

weiss
RAL 9016

dunkelbraun
TON 8077

anthrazitgrau
RAL 7016

mittelbraun
RAL 8014

silbergrau
eloxiert

hellbraun
RAL 8001

Neben den Standardfarben bieten wir auf Wunsch eine Vielzahl von Sonderfarben in verschiedenen Verfahren an.