Pollenschutz für Fenster und Türen
Geniessen statt niesen.

Niesen, Juckreiz, Augenbrennen, fliessende und verstopfte Nase – Heuschnupfen beginnt oft schon im frühen Kindesalter. Auf die Lebensqualität der Betroffenen schlagen sich die Pollenallergien teils massiv nieder. Die Symptome lassen sich oft mit Medikamenten und Therapien bekämpfen.

Besser und natürlicher ist es, den Kontakt mit den Ursachen zu vermeiden, also mit den Allergenen.
Beispielsweise mit wirkungsvollen Pollensperren. Die beiden besten Gewebe auf dem Markt sind Polltec und das neu entwickelte Transpatec-Feinmaschgewebe.

Polltec-Gewebe
polltec

Das Polltec-Pollenschutzgewebe ist ein Segen für Allergiker. Die geprüfte Schutzwirkung beträgt bei feinem Blütenstaub wie Ambrosia oder Brennnessel 90%, bei Gräser- und Birkenpollen gar 99%.

Polltec ist UV-beständig und robust. Die Luftdurchlässigkeit und die Durchsicht sind im Vergleich zum Transpatec-Feinmaschgewebe etwas geringer.

Farbe: Anthrazit


Reinigung: Dank der glatten Oberfläche werden die meisten Pollen vom Regen abgewaschen. Wenn das Gewebe der Witterung nicht ausgesetzt ist oder wenn längere Trockenphasen herrschen, sollte das Gewebe regelmässig unter fliessendem Wasser abgespült und mit einem fusselfreien Tuch trocken getupft werden.

Polltec wurde mit dem Qualitätssiegel der europäischen Allergieforschung ECARF ausgezeichnet.

ecarf
Transpatec-Feinmaschgewebe
transpatex-feinmasch

Das Transpatec-Feinmaschgewebe schützt hervorragend und dauerhaft vor kleinsten Insekten und vor Pollen. ECARF bestätigt für das Feinmaschgewebe eine Schutzwirkung von über 90% bei Pollen von Birke, Erle, Buche, Eiche, Kiefer, Nuss, Roggen und Gräsern.

Das Gewebe ist durchsichtig, reissfest und witterungsbeständig. Der Luftdurchlass liegt um rund 20% höher als bei einem Fiberglasgewebe.

Farbe: Anthrazit

Reinigung: Dank der glatten Oberfläche werden die meisten Pollen vom Regen abgewaschen. Wenn das Gewebe der Witterung nicht ausgesetzt ist oder wenn längere Trockenphasen herrschen, sollte das Gewebe regelmässig unter fliessendem Wasser abgespült und mit einem fusselfreien Tuch trocken getupft werden.

Das Transpatec-Feinmaschgewebe wurde mit dem Qualitätssiegel der europäischen Allergieforschung ECARF ausgezeichnet.

ecarf